Skip to main content

Sony Xperia T3 trotz Schufa

Negative Einträge in der Schufa-Auskunft machen sich im privaten Leben schnell bemerkbar. Plötzlich verlangt der Onlineshop Vorkassezahlungen, die Bank streicht den Dispositionskredit und bei der Vertragsverlängerung will der Mobilfunkprovider plötzlich kein Smartphone zu vergünstigten Konditionen herausgeben. Die Schufa ist eine der größten Auskunfteien in Deutschland und sammelt Daten zur Bonität von Privatpersonen und Firmen. Neben der Schufa gibt es noch weitere Auskunfteien, mit denen einige Mobilfunkprovider zusammenarbeiten, zum Beispiel Creditreform oder Infoscore.

Bei negativen Schufa-Einträgen ist die Auswahl an Mobilfunkprovidern eingeschränkt. Die Netzbetreiber Deutsche Telekom, O2 und Vodafone lehnen Anträge von Personen mit schlechter Bonität in der Regel ab. Es bleiben die kleineren Provider und Reseller, die meist etwas kulanter reagieren und auch Kunden mit schlechter Bonität einen Vertragsabschluss ermöglichen. Je nach Provider gibt es zusätzliche Einschränkungen vor dem Abschluss. Teilweise müssen Sie vor Vertragsabschluss eine Kaution hinterlegen, die nach Beendigung des Vertrags wieder zurückgezahlt wird. Andere Anbieter verlangen mindestens eine erfolgreiche Abbuchung von einem deutschen Bankkonto, damit der Vertrag zustande kommt.

Achten Sie bei einem Neuvertrag darauf, dass Sie nicht den teuersten Tarif mit einem sehr hochwertigen Smartphone auswählen, wenn Ihre Bonität schlechter ist. Die Wahrscheinlichkeit auf eine Vertragsannahme ist bei günstigeren Tarifen und Mittelklasse-Smartphones höher. Das Sony Xperia T3 bietet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und ist im Zweifelsfall einfacher zu bekommen als ein aktuelles Smartphone der Highend-Klasse. Alle Mobilfunkprovider in Deutschland führen eine Bonitätsprüfung durch, wenn ein längerfristiger Vertrag mit Endgerät abgeschlossen werden soll. Es gibt derzeit keinen Anbieter, der komplett darauf verzichtet. Handyverträge ohne Schufa sind bei seriösen Händlern nicht zu bekommen.

Wann bekomme ich kein Sony Xperia T3 trotz Schufa?

Der Abschluss eines Handyvertrags mit Sony Xperia T3 ist ausgeschlossen, wenn die Schufa oder eine andere Auskunftei Informationen über eine eidesstattliche Versicherung oder ein Privatinsolvenzverfahren besitzt. Diese beiden Fälle führen zu sogenannten „harten“ Negativmerkmalen und sind ein Ausschlusskriterium für den Abschluss von Verträgen. Sie haben in diesen Fällen nur noch die Möglichkeit, auf einen Prepaidvertrag zurückzugreifen. Handyverträge auf Guthabenbasis bekommen Sie in der Regel trotz mehrerer Schufa-Einträgen.

Was kann ich tun, wenn mein Wunschtarif nicht abgeschlossen werden kann?

Wenn Sie keinen Handyvertrag mit Sony Xperia T3 abschließen können, gibt es ein paar Alternativen. Einen Prepaidvertrag haben wir bereits angesprochen. Dieser lässt sich mit jedem Handy benutzen. Sie kaufen Ihr Sony Xperia T3 dann einfach bei einem Onlinehändler oder im stationären Handel vor Ort. Teilweise ist der Einzelkauf von Smartphone und Handyvertrag sogar günstiger als bei einem kombinierten Vertrag, weil die Provider die Kosten für das Smartphone auf die monatlichen Gebühren aufschlagen. Wer das Xperia T3 günstig im Angebot kaufen kann, spart sich den monatlichen Aufschlag auf die Grundgebühr und zahlt unter Umständen insgesamt weniger. Vielleicht kennen Sie auch jemanden, der einen Handyvertrag für Sie abschließen möchte. In der Regel ist das aber nur eine Option, wenn es sich dabei um Ihren Lebenspartner handelt.

Das Sony Xperia T3 – Mittelklasse-Smartphone mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Xperia T3 ist seit 2014 in Deutschland erhältlich. Das knapp 150 Gramm schwere Smartphone bietet einen 5,3 Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln und einer Pixeldichte von 277 ppi. Für die notwendige Rechenleistung sorgt ein Vierkernprozessor von Qualcomm mit einer maximalen Taktfrequenz von 1,4 Gigahertz. Der RAM-Speicher liegt bei einem Gigabyte, intern hält das Xperia T3 einen Speicherplatz von acht Gigabyte vor. Mit einer SIM-Karte lässt sich der Speicher um bis zu 32 Gigabyte erweitern.

Die rückseitige Kamera macht Fotos und Videos mit bis zu acht Megapixeln, die Frontkamera erreicht nur 1,1 Megapixel und eignet sich damit bedingt für Selfies und Videochats. Der fest installierte Akku leistet 2.500 mAh und hält auch bei intensiver Nutzung einen Tag durch. Das Xperia T3 läuft mit dem alten Betriebssystem Android 4.4.4, ein Update auf die Androidversion 5.0 ist aber bereits verfügbar. Das Xperia T3 bietet ausreichende Rechenpower für die meisten Anwendungen und dank des Updates auf Android 5.0 ist auch ein weitgehend aktuelles Betriebssystem verfügbar. Wenn Sie sich für einen Handyvertrag mit Handy trotz Schufa interessieren, könnte das Xperia T3 aufgrund des vergleichsweise günstigeren Preises eine sinnvolle Alternative sein.


Ähnliche Beiträge