Skip to main content

Samsung Galaxy A5 trotz Schufa

Fast immer wenn Sie einen längerfristigen Vertrag abschließen, unterschreiben Sie beim Antrag eine sogenannte Schufa-Klausel. Mit dieser wird das Unternehmen berechtigt, Informationen zu Ihrer Bonität einzuholen. Die Schufa ist eine Auskunftei, sie sammelt Daten über die Bonität und das Zahlungsverhalten von Privatpersonen und Firmen. Die Daten stammen meist direkt von Vertragspartnern, zum Teil aber auch aus öffentlichen Quellen wie Insolvenzbekanntmachungen oder Schuldnerverzeichnissen der Amtsgerichte. Wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben, kommt es schnell zu Einschränkungen in allen Lebensbereichen. Banken verwehren Ihnen einen Dispositionskredit, bei Onlineshops können Sie nicht mehr auf Rechnung bezahlen und Mobilfunkprovider lehnen Ihre Anträge ab. Wenn Sie trotz Schufa-Eintrags einen Handyvertrag mit Handy abschließen wollen, bleiben Ihnen daher nur wenige Anbieter.
Samsung Galaxy A5 trotz Schufa
Bei den drei Netzbetreibern O2, Deutsche Telekom und Vodafone bekommen Sie in der Regel keinen Handyvertrag mit Handy. Es bleiben aber einige kleinere Mobilfunkdiscounter und Serviceprovider, die Kunden mit schlechter Bonität nicht generell ablehnen, sondern den Vertragsabschluss genau prüfen und gegebenenfalls zusätzliche Forderungen stellen. Einige Provider verlangen zum Beispiel eine Kaution, die von Ihnen eingezahlt werden muss. Während der Vertragslaufzeit bleibt das Geld beim Provider hinterlegt und wird genutzt, falls Sie die monatlichen Gebühren nicht bezahlen. Nach Ablauf des Vertrags erhalten Sie Ihre Kaution zurückerstattet, wenn alle Gebühren bezahlt wurden. Einige andere Provider verlangen zunächst, dass die ersten Gebühren von einem deutschen Bankkonto abgebucht werden können, bevor Sie den Vertrag nutzen können. Wird der Abbuchung widersprochen oder kann sie nicht ausgeführt werden, bekommen Sie auch keinen Handyvertrag mit Handy.

Bei der Suche nach dem richtigen Tarif macht es Sinn, nicht auf die Tarife mit den meisten Leistungen zu setzen, da die Annahmewahrscheinlichkeit bei günstigeren Tarifen höher ist. Wenn Sie zudem auf ein Oberklasse-Smartphone verzichten und sich zum Beispiel für ein Samsung Galaxy A5 entscheiden, ist die Chance ebenfalls höher.

Wann bekomme ich kein Samsung Galaxy A5 trotz negativer Schufa?

Jeder Mobilfunkprovider führt vor dem Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durch. Es gibt keinen Anbieter, der darauf verzichtet, auch wenn es einige anderslautende Angebote im Internet gibt. Ergibt Ihre Schufa-Auskunft, dass es bei Ihnen „harte“ Negativeinträge gibt, ist ein Vertragsabschluss bei keinem Anbieter möglich. Diese Negativmerkmale werden eingetragen, wenn Sie sich entweder in einem laufenden Privatinsolvenzverfahren befinden oder in den letzten Jahren eine eidesstattliche Versicherung abgeben mussten. Mit diesen Einträgen erhalten Sie nur einen Prepaidvertrag auf Guthabenbasis ohne Smartphone.

Alternativen zum Handyvertrag mit Handy

Je geringer das Risiko für den Mobilfunkprovider ist, desto eher ist er zum Abschluss eines Vertrags bereit. Wenn Sie auf ein Smartphone verzichten, bekommen Sie eher einen Vertrag. Bei Verträgen ohne Endgerät können Sie jedes beliebige Smartphone verwenden. Ihr Wunschhandy Samsung Galaxy A5 kaufen Sie sich dann im Onlinehandel oder bei einem lokalen Händler und verwenden dieses mit dem Handyvertrag. Wenn Ihr Lebenspartner keine negativen Einträge bei der Schufa besitzt, kann dieser auch einen Vertrag für Sie abschließen. In diesem Fall gibt es keinerlei Einschränkungen bei der Auswahl des Tarifs und des Smartphones.

Das Samsung Galaxy A5 – Mittelklasse-Smartphone mit neuem Design

Das Samsung Galaxy A5 wurde Anfang 2015 vorgestellt. Es ist eins der ersten Smartphones von Samsung in neuem Design. Die Oberfläche besteht nicht mehr nur aus Polykarbonat, außerdem ist der Akku beim Galaxy A5 fest verbaut und nicht mehr ohne Fachbetrieb austauschbar. Das 5 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln und erreicht eine Pixeldichte von 295 ppi. Der Vierkernprozessor von Qualcomm leistet maximal 1,2 Gigahertz und wird von zwei Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Der interne Speicher liegt bei 16 Gigabyte, eine Erweiterung durch Mikro-SD-Karten ist möglich.

Die rückseitige Kamera macht Videos in Full-HD-Auflösung und Fotos mit einer maximalen Auflösung von 13 Megapixeln. Die Frontkamera erreicht 5 Megapixel und ist für Videochats und Selfies vollkommen ausreichend dimensioniert. Das vorinstallierte Betriebssystem ist Android 4.4.4, ein Update auf Android 5.0 steht aber bereit. Das Samsung Galaxy A5 ist ein gutes Smartphone mit ansprechenden technischen Daten und eignet sich für die meisten Benutzer.


Ähnliche Beiträge